Galerie

DENKMAL trifft MODERNE
malART
Malerei & Farbenlehre

„Mit dieser Technik kann man seine Gefühle auf die Leinwand übertragen“
Lisa
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)

„Löse dich von der Struktur, dann siehst Du die Freiheit“
Ann-Christine (Drip Painting, Wandmalerei: Acryl, Dispersion)

„Sei stolz auf Deine Ecken und Kanten ! Diamanten sind eben nicht rund…“
Eva (Tape Art, Wandmalerei: Dispersionsfarbe)

„Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln“
Alina, Eva  
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)
„Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen“ Amran  
Die Künstler*innen der FSP 12.5P, Wahlpflichtfach Kunst
„Bunt ist schöner als Schwarz / Weiß! Für eine bunte Welt ohne Grenzen“    #lgbtq
Jonas, Max, Jessica, Christina   (Drip Painting, Acryl auf Leinwand)
„Weg vom Stern! Definitiv!“ Bertrand  
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)  

„Man kann nicht alles kontrollieren“
Verena
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)

Die im Schulhaus und den Aufenthaltsräumen (1. & 2. Stockwerk) ausgestellten Werke wurden von Schülerinnen und Schülern der FSP 12.5P im Schuljahr 2020/21 gestaltet.
Im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Kunstpädagogische Praxis-Schulhausgestaltung“ setzen sie sich mit unterschiedlichen Werkstoffen, künstlerischen Techniken und Künstlern auseinander, um in freier, experimenteller Form eigenständige Werke in Einzel- oder Gemeinschaftsarbeit zu schaffen.
In Anlehnung an die Werke des amerikanischen Malers Jackson Pollock, bekannt durch sein radikales Drip Painting – und ‘‘Action-Painting‘‘, entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein Farbkonzept, basierend auf die unter Denkmalschutz gestellten Wandfarben in Gebäude A des Gebäudekomplexes SBBZ Saarbrücken.
Mittels der Drip-Technik (Tropftechnik) werden Farben auf Leinwand oder als Wandmalerei in Klein- und Großformaten getropft und gespritzt.
Die Tape Art  entstammt der Urban-Art aus den 1960er Jahren und stellt eine Alternative zu Spraydosen dar. Mit Kreppband „zeichnen“ die Schülerinnen und Schüler auf Wänden und auf Leinwänden eine grafische Struktur auf, die sie entsprechend eigens angemischter Farbtöne (unter Denkmalschutz gestellte Farbtöne) weiter ausgestalten.

Ein Projekt aus dem Themenblock
malART – Malerei & Farbenlehre
Leitung & Konzeption, A.M.Sannà, Fachlehrerin Kunst, SBBZ Saarbrücken
Fotos: I. Rammer