Einblicke in unser Schulleben

Die Klasse FSP 11.2 war mit Frau Speicher zu Besuch im Festsaal in Forbach. Der Verein Hadassah initiative féminine organisierte ein deutsch-französisches Theaterstück zum Thema studentische Prostitution. Das sehr emotionale Theaterstück zeigte auf, welche Probleme mit dem Thema Prostitution einhergehen und wie schwierig ein Ausstieg aus dem Milieu ist. Eine schöne Gelegenheit, um Einblick in ein großes Dunkelfeld zu bekommen.

Wie kann eine gesunde Ernährung in der Kita aussehen? Unsere PiA Klasse FSP 12.4P hat ein kinderfreundliches Menü zusammengestellt und gemeinsam zubereitet. Bei der Planung des Menüs (Bruschetta – Gemüselasagne – Apfelquark) wurden die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse von Kindern in den Blick genommen. Fazit unserer Schüler*innen: Das schmeckt auf jeden Fall auch den Kleinsten!

Am 12.01.24 hat unser BNE-Team (Fr. Laborde, Fr. Stierstorfer, Fr. Speicher, Fr. Maas-Kreutz) an der Netzwerkveranstaltung der Schulen der Nachhaltigkeit teilgenommen- tatkräftig unterstützt durch SchülerInnen der FSP 12.2! Wir haben die Arbeit als zertifizierte Schule der Nachhaltigkeit an unserem Stand vorgestellt, Literatur-und Medientipps gegeben und mit Hilfe einer PowerPoint Präsentation mit vielen Fotos sowie einigen Plakaten Einblicke in unsere schulischen Aktivitäten gewährt.

Im Rahmen der Aktionswoche: „Deutschland rettet Lebensmittel“ fand mit Unterstützung des saarländischen Umweltministeriums ein Workshop mit Auszubildenden zum/zur Hauswirtschafterin/Hauswirtschafterin statt. Mit Unterstützung des Kochs Jonas Schwed wurden aus geretteten Lebensmitteln leckere Gerichte zubereitet, die gemeinsam verzehrt wurden.

Am 17. und 18.11. fand der Landesleistungswettbewerb in der Hauswirtschaft am SBBZ statt. Die Schülerinnen des 2. und 3. Ausbildungsjahres stellten sich theoretischen und praktischen Aufgaben, die sie einzeln und im Team meistern mussten.
Die Gewinnerin ist Vanessa Bauer (2. von links) aus der Klasse HW 11, die zusätzlich Beste in der Theorie und im Team war. Den 2. Platz erreichte Nova Kuner (3. von links), die außerdem die beste Einzelleistung in der Teamarbeit zeigte. Beide Schülerinnen werden das Saarland beim Juniorenwettbewerb am 22./23. März in Kupferzell vertreten.

Angehende Hauswirtschafterinnen und Kinderpflegerinnen stellten in einem gemeinsamen Projekt Martinsbrezeln her und verkauften diese im Rahmen einer GoFund Spendenaktion. Der Erlös von 360€ geht an die Familie einer unheilbar erkrankten Mutter von zwei Kindern.
Wir danken allen Schüler*innen für die tatkräftige Unterstützung.

Auszubildende der Hauswirtschaft unterstützen die zuständige Stelle für die Berufsausbildung in der Hauswirtschaft bei der Ausbildungsmesse in der Congresshalle.

Angehende „Hauswirtschafterinnnen gingen auf Sendung“
Am Freitag, den 29.09.23 wurden die Schülerinnen des 2. Ausbildungsjahres für einen Beitrag im aktuellen Bericht unter dem Thema der Nachhaltigkeit über die richtige Lagerung, den Einkauf, die Wahl der Portionsgröße von Lebensmitteln geschult.

Drei Schülerinnen und ein Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik haben ihren Europass Mobilität erhalten. Sie haben vier Wochen lang in verschiedenen Écoles maternelles in Metz gearbeitet und viele Erfahrungen gesammelt. Betreut wurden sie von Frau Laborde (2. von links) und Frau Stierstorfer.

59 neue PiA-Auszubildende wurden zum Start ins Schul- und Berufsleben von den PiA-Schüler*innen der Mittelstufen mit einer kleinen Schultüte begrüßt.

 

 

Abschlussfeier der Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger (Video)

 

 

Der erste Schwalbenschwanz in unserem Schulgarten ist geschlüpft!

Die angehenden Erzieher*innen hatten im Wahlpflichtfach Heimpädagogik lieben Besuch von Erzieher Sami und seiner Hündin Nala. Beide arbeiten gemeinsam in einer Kinder-und Jugendwohngruppe. Sami referierte über das Thema Tiergestützte Pädagogik, erzählte von der gemeinsamen Ausbildung mit Nala und konnte anhand von Fallbeispielen veranschaulichen, wie vielfältig und zielführend die pädagogische Arbeit mit Tieren bzw. speziell mit Hunden ist.

Die Klasse KI 11.3 /Berufsfachschule für Kinderpflege hat gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Maas-Kreutz ein von ihnen gespendetes Obstbäumchen für unsere Streuobstwiese gepflanzt. Es ist in den letzten Jahren eine schöne Tradition geworden, dass die KI-Abschlussklassen zu ihrem (bevorstehenden) Abschluss im Sommer bereits im Frühjahr ein Bäumchen pflanzen. Dieses Jahr ist es ein Pflaumenbäumchen, das sich zu einem Kirsch- und einem Apfelbäumchen dazu gesellt.

Unsere Schüler*innen der Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales sowie unsere angehenden Kinderpfleger*innen und Hauswirtschafter*innen waren am Picobello Tag aktiv und haben fleißig Müll gesammelt.

Besuch des Kino 8 1/2 in Saarbrücken, um unsere Schüler*innen für den Tierschutz, den Naturschutz und nachhaltiges Handeln (BNE- Bildung für nachhaltige Entwicklung) zu sensibilisieren. Unser Kooperationspartner zeigte den Film „Everything will change“. Der Film brachte viele zum Nachdenken und wird sicher für weiteren Gesprächsstoff sorgen.

Mit Spendengeldern ehemaliger KinderpflegerInnen haben SchülerInnen der FSP 11.2 sowie AV 2 für die Saarbrücker Tafel e. V. eingekauft. Die Lebensmittel wurden anschließend von den SchülerInnen zur Tafel gebracht, sodass ihnen Frau Moser, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, auch gleich mehr über die Arbeit vor Ort berichten konnte.

Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Syrien und in der Türkei. Dem Verein „Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.“ konnten 1000 € überreicht werden. Das Geld stammt aus dem Berlinerverkauf am fetten Donnerstag. Die Berliner wurden von unserer Frau Blass und Schüler*innen der Hauswirtschaft gebacken und von der FSP 11.2 verkauft. Die KI 10.3 und FSP 11.1 hat dazu noch kräftig die Spendendose gerüttelt.

Mahmoud Bayyaa ist bei uns in der Ausbildungsvorbereitung und hat für seine Klasse eine Handygarage genäht. Da macht doch jeder gerne sein Handy rein!

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule und Fachoberschule Gesundheit und Soziales waren zu Aktionstagen in Kooperation mit dem Klinikum Saarbrücken auf dem Winterberg eingeladen. Sie erhielten aus erster Hand Einblicke in Ausbildungsberufe, wie z. B. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, operations-technische/r Assistent/in oder medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in. Praktisch wurde das sterile Anlegen von Schutzkleidung ausprobiert und die korrekte Händedesinfektion angeleitet und unterstützt. Der/die ein/e oder andere hat sicher Lust auf eine Ausbildung im Gesundheitswesen bekommen.

Thema „Wald“ kindgerecht vermitteln! Das war eine Aufgabe, die unsere Schülerinnen und Schüler der KI 11.1 im Fach naturwissenschaftliche Erziehung kreativ umgesetzt haben!

Unsere Verschenk- und Tauschbörse am 8. Dezember 2022 war mal wieder ein voller Erfolg!

Adventsmarkt unserer AV und HAB! Leckere Plätzchen, heißer Punsch, frisch gebackene Zimtwaffeln und kleine selbst gemachte Geschenke standen zum Verkauf! Da komnt Weihnachtsstimmung auf.

Die KI 11.2 hat sich im katholischen Religionsunterricht dem Thema Weihnachten gewidmet. Annika und Joelle leiteten ihre Mitschüler an, wie mit dem eigenen Handabdruck Rentiere gestaltet werden können.

A Colorful World… Unter diesem Motto wurde in diesem Jahr unser Weihnachtsbaum geschmückt. Die Dekorationen wurden von der Klasse BFS II.1 gebastelt.
Der Christbaumschmuck zeigt alle Flaggen der Nationen, die in unserer Schule innerhalb der Schülerschaft vertreten sind.

Im Rahmen des kath. Religionsunterrichts hat die Klasse KI 11.2 einen Martinsbrezelverkauf zugunsten von Sternenregen organisiert. Was uns die Martinslegende lehrt, wurde durch diese Aktion praktisch umgesetzt: dem Nächsten in seiner Not helfen.
Ein Dankeschön gilt auch
– Bäckerei Rullof in Merchweiler
– H. Müller & Söhne GmbH in Habach
– Industrieservice Müller in Bubach
– Peter Jungblut UG in Bubach
– Sascon GmbH in Bous
– Sebastians Apotheke in Eppelborn
– Verpackungsmittel R. Werthmüller GmbH in Güdingen
– Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Tanja Lutz in Eppelborn
– ZWF IT + Consulting AG in Saarbrücken
Ohne deren Unterstützung im Vorfeld hätte das SBBZ Saarbrücken nicht einen so großen Erfolg erzielen können.


Herbstmarkt der AV 3 mit vielen Leckereien aus unserem Schulgarten!
Zum Verkauf standen selbst gemachtes Kräutersalz, verschiedene Marmeladen, Apfelringe, Salbeihonig, Tomatenchutney und Gemüse aus dem Garten.

 

 

Am 12. November 2022 konnten sich acht Auszubildende im Beruf Hauswirtschafter(in) aus dem 2. und 3 Ausbildungsjahr beim Landesleistungswettbewerb messen. Nach der Bewältigung je einer Theorie-, Präsentations- und Teamaufgabe erhielten die Besten im Rahmen einer Feierstunde ihre Urkunden und Preise durch die Schirmherrin, Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot. Der 1. Platz ging an Lara Angel (auf dem Bild ganz links) vom Leibniz Zentrum auf Schloss Dagstuhl, die das Saarland am 18. März 2023 beim Juniorenwettbewerb auf Bundesebene vertreten wird. Weitere Preise
gingen an Nadja Kalaschnikow (2. von links), Claudia Braun (2. von rechts)und Dustin Giehmann (hinten rechts).

Fußballinteressierte SchülerInnen haben einen Tag lang wie die Profis bei der SV Elversberg trainiert. Neben Einheiten auf dem Platz gab es auch eine Taktikschulung. Bei einem Stadionrundgang konnte die 1. Mannschafts-Kabine besichtigt werden.

Traditioneller Martinsbrezelverkauf, dieses Jahr durch unsere KI-Oberstufen. Neben leckeren Brezeln wurde auch Kakao und Kinderpunsch ausgeschenkt. Der Erlös geht an die Aktion Sternenregen, eine Spendenaktion der Kirchen und Radio Salü.

Frau Schoeneck-Böttger von AIFS (American Institute For Foreign Study) hat heute die BFS II.1 im Rahmen des Englischunterrichts besucht und mit den Schülern über das Thema Work and Travel gesprochen.
(Bild von links nach rechts: Frau Schoeneck-Böttger, Filmawitt, Marie und Felix als Vertreter der Klasse)

Der erste PiAJahrgang hat seinen Abschluss als Erzieher*in gemacht! Herzlichen Glückwunsch an alle zur bestandenen Prüfung!

Der erste Wochenmarkt BBioZ war ein großer Erfolg! Schüler und Schülerinnen verkauften selbst gesetztes und geerntetes Gemüse! Lecker!

Der Dank geht an die vielen Schüler und Schülerinnen,
die mit ihren Lehrkräften fleißig Müll gesammelt haben.

Prämierung von Schulprojekten
Wir freuen uns über die Förderung von 800 Euro zugunsten unserer Projekte zur Nachhaltigkeit. Der Scheck wurde von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo übergeben.

Medals of Honor
Anlässlich des Themas Holidays in the USA hat die FSP 11.4U Medals of Honor (Ehrenmedaillen) selbst gestaltet. Die Überlegung war, was man mit Kindern zu bestimmten Feiertagen machen kann. Der Memorial Day wird immer am letzten Montag im Mai gefeiert, er ist ein Gedenktag für alle im Krieg gefallenen US-amerikanischen Soldaten. Da Soldaten mit der Medal of Honor wegen besonderer Taten ausgezeichnet werden können, haben die Schüler*innen das auf Menschen bezogen, die sie lieben oder ihr Vorbild sind und eine Ehrenmedaille verdient haben.

A Guest from America visiting FSP 11.3
Last week we had a visitor from the United States of America in our English class. Her name is Shannon Pierson and she is a participant of the German-American exchange program „Parlamentarisches Patenschafts-Programm“, in English CBYX. Shannon is 24 years old and from California. She studied in Seattle, Washington and has a special interest in fake news and its bad influence on our democracy. Fake news and disinformation address each of us. Shannon wants to catch people’s attention for this controversial topic, and she wants to encourage people distinguishing proper news from fake news. She showed us how to make a distinction between real and fake news and how to handle fake news on social media. It wasn´t astounding that every person in our class has already come in contact with fake news. Shannon gave us viable tips how to spot fake news. For example, it is crucial to take a critical look at the sources and to check a post before just retweeting a potentially faked article. For more information about the German-American exchange program and opportunities to study and work in America, see: https://www.bundestag.de/ppp

Religionsunterricht in der FSP

Praktische Umsetzung zum Thema Palmsonntag, angeleitet von Nina und Belinda

Einzug Jesu in Jerusalem

Aktionstage der FSP 11! Sich auf Neues einlassen, Erfahrungen sammeln, Stärken und Schwächen entdecken und reflektieren, Spaß haben, das waren die Ziele der verschiedenen Workshops. Eigene Bildung als Voraussetzung für die spätere Bildungsarbeit in pädagogischen Einrichtungen.

Der Frühling kommt ins Haus! Die HW 12 hat schöne selbstgemachte Ostergestecke zum Verkauf angeboten!

Die sechste Verschenk- und Tauschbörse mit Kuchenbuffet und Spendenaktion zugunsten verschiedener Hilfsprojekte im Rahmen unseres schulischen Engagements für Frieden war ein voller Erfolg!

DENKMAL trifft MODERNE
malART
Malerei & Farbenlehre

„Mit dieser Technik kann man seine Gefühle auf die Leinwand übertragen“
Lisa
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)

„Löse dich von der Struktur, dann siehst Du die Freiheit“
Ann-Christine (Drip Painting, Wandmalerei: Acryl, Dispersion)

„Sei stolz auf Deine Ecken und Kanten ! Diamanten sind eben nicht rund…“
Eva (Tape Art, Wandmalerei: Dispersionsfarbe)

„Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln“
Alina, Eva  
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)
„Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen“ Amran  
Die Künstler*innen der FSP 12.5P, Wahlpflichtfach Kunst
„Bunt ist schöner als Schwarz / Weiß! Für eine bunte Welt ohne Grenzen“    #lgbtq
Jonas, Max, Jessica, Christina   (Drip Painting, Acryl auf Leinwand)
„Weg vom Stern! Definitiv!“ Bertrand  
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)  

„Man kann nicht alles kontrollieren“
Verena
(Drip Painting, Acryl auf Leinwand)

Die im Schulhaus und den Aufenthaltsräumen (1. & 2. Stockwerk) ausgestellten Werke wurden von Schülerinnen und Schülern der FSP 12.5P im Schuljahr 2020/21 gestaltet.
Im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Kunstpädagogische Praxis-Schulhausgestaltung“ setzen sie sich mit unterschiedlichen Werkstoffen, künstlerischen Techniken und Künstlern auseinander, um in freier, experimenteller Form eigenständige Werke in Einzel- oder Gemeinschaftsarbeit zu schaffen.
In Anlehnung an die Werke des amerikanischen Malers Jackson Pollock, bekannt durch sein radikales Drip Painting – und ‘‘Action-Painting‘‘, entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein Farbkonzept, basierend auf die unter Denkmalschutz gestellten Wandfarben in Gebäude A des Gebäudekomplexes SBBZ Saarbrücken.
Mittels der Drip-Technik (Tropftechnik) werden Farben auf Leinwand oder als Wandmalerei in Klein- und Großformaten getropft und gespritzt.
Die Tape Art  entstammt der Urban-Art aus den 1960er Jahren und stellt eine Alternative zu Spraydosen dar. Mit Kreppband „zeichnen“ die Schülerinnen und Schüler auf Wänden und auf Leinwänden eine grafische Struktur auf, die sie entsprechend eigens angemischter Farbtöne (unter Denkmalschutz gestellte Farbtöne) weiter ausgestalten.

Ein Projekt aus dem Themenblock
malART – Malerei & Farbenlehre
Leitung & Konzeption, A.M.Sannà, Fachlehrerin Kunst, SBBZ Saarbrücken
Fotos: I. Rammer