Fachschule für Meister/-innen der Hauswirtschaft

Meisterinnen und Meister der Hauswirtschaft arbeiten als Fach- und Führungskräfte in hauswirtschaftlichen Betrieben. Die Prüfung ist eine berufliche Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz.

Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter(in) und eine 2-jährige Berufspraxis oder mind. 5-jährige Berufspraxis im Anforderungsbereich des(r) Meisters(in). Der Besuch eines 2-jährigen Vorbereitungslehrgangs wird empfohlen.

Aufnahmeantrag und Information (PFD)